Performance Garten XP

Mit dem Titel I never promised you a rose garden nimmt das Veranstaltungsprojekt Joanne Greenbergs gleichnamigen Roman von 1964 zum Ausgangspunkt: Die Erzählung handelt von einer autobiografischen Krise, von Krankheit und Isolation, von Realitätsverlust und Heilung. Inspiriert durch die Fragenkomplexe des Romans möchte der 7. Performance Garten performative Porträts unserer Gegenwart zeichnen. Live- und Video Performances von regionalen und internationalen Künstler*innen nehmen auf folgende Fragen Bezug: Wie verhalten sich Körper in einer neu anbrechenden und wilden Gegenwart, die kaum Rosiges zu versprechen scheint? Welche Gärten und Gesten erwarten uns? Ihre Performances bilden das Herz der zweitägigen Veranstaltung, die zum Durchschreiten ebenso wie zum Verweilen einlädt.

Das Programm ist offen für alle und kostenfrei. Eine Anmeldung ist nur für den Besuch der Veranstaltung vor Ort notwendig. Die Rückverfolgung organisieren wir u.a. über QR-Codes. Bitte haltet dafür ein Smartphone bereit. Tragt eure blumigste Maske!

Den Link zum Livestream findet ihr ab Freitag genau hier!